WAPCEPC

(World Association for Person-Centered and Experiential Psychotherapy and Counseling)

www.pce-world.org

1997 wurde im Rahmen der 4. Personzentrierten und Experienziellen Weltkonferenz in Lissabon der WAPCEPC (Weltverband für Personzentrierte Beratung und Psychotherapie) gegründet.

Bei der darauffolgenden Weltkonferenz, im Jahr 2000 in Chicago, wurde der Name des Verbandes auf WAPCEPC (Weltverband für Personzentrierte und Experientielle Psychotherapie) geändert, Statuten (http://www.pce-world.org/about-us/statutes-and-bylaws/statutes.html) und Geschäftsordnung wurden beschlossen, ein Vorstand wurde gewählt.

WAPCEPC stellt ein weltweites Forum für jene Fachleute und Interessierte dar, die sich personzentrierten Grundsätzen verpflichtet wissen und für die Weiterentwicklung der personzentrierten und experienziellen Theorie offen sind.

Es ist Ziel des WAPCEPC, personzentrierte und experienzielle Vereinigungen, Organisationen und Personen in ihrer Arbeit zu unterstützen und ihre Zusammenarbeit zu fördern.

Nachstehend die bisher stattgefundenen und künftigen Kongresse des PCE-Weltverbandes, die seit 2006 in regelmäßigem Abstand von 2 Jahren stattfinden:

  • 1988 Leuwen/Belgien
  • 1991 Stirling/Schottland
  • 1994 Gmunden/Österreich
  • 1997 Lissabon/Portugal
  • 2000 Chicago /USA
  • 2003 Egmond aan Zee/Niederlande
  • 2006 Potsdam/Deutschland
  • 2008 Norwich / Großbritannien
  • 2010 Rom/Italien
  • 2012 Antwerpen/Belgien
  • 2014 Buenos Aires/Argentinien
  • 2016 New York/USA
  • 2018 Wien/Österreich
  • 2020 Auckland, Aotearoa/Neuseeland